Kinder und Jugend

Ein Ort braucht Bewohner. Damit junge Menschen und Familien nach der Ausbildung gerne in den ländlichen Raum zurückkehren oder gar nicht erst weggehen, müssen die Lebensbedingungen für den jeweiligen Lebensabschnitt stimmen.

Ein Ort ist für junge Familien auch attraktiv, wenn wohnortnah alle Kindereinrichtungen vorhanden und zeitgemäß ausgestattet sind.

Hier ist in den vergangenen Jahren viel passiert.

Die Grundschule wurde modernisiert und ausgebaut und bietet allen Grundschülern eine angenehme Lernumgebung. Hier muss jedoch dafür gesorgt werden, dass der Standard auch erhalten bleibt und anfallende Instandhaltungsmaßnahmen zeitnah umgesetzt werden. Und auch Grundschulkinder können schon ihre digitalen Kompetenzen entwickeln, dafür werden mit der Umsetzung des Digitalpaktes Schule die Grundlagen geschaffen. Die engagierten Lehrer an unserer Grundschule haben tolle Konzepte entwickelt, den Schülern den Lehrstoff zu vermitteln. Das Projekt muss fortgesetzt und erfolgreich beendet werden.

Unsere Kindergärten in Cämmerswalde und Neuhausen haben nach vielen Jahren Bautätigkeit nun auch einen guten Ausbaustand erreicht. Aber es gibt immer noch etwas zu tun, sei es einen Zaun oder ähnliches zu vervollständigen. Wenn Eltern ihre Kinder gut aufgehoben wissen, ist dies ein weiterer Pluspunkt, sich den ländlichen Raum als Lebensmittelpunkt zu suchen.

Unsere Jugendlichen brauchen einen Platz, wo sich sich treffen und austauschen können und ggf. auch mitgestalten können. Hier bietet der Jugendclub eine gute Anlaufstelle, den es zu erhalten gilt.